Yoga

Stressbewältigung wie bei den Hindus

Yang Min Hee

Ich interessiere mich persönlich für das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele und deshalb beschäftige ich mich deshalb auch mit dem Yoga.

Viele Menschen wenden sich aus einer Reihe von Gründen dem Yoga zu, um sich mit den Höhen und Tiefen des Lebens, dem Vergnügen oder dem Stressmanagement auseinanderzusetzen. Yoga ist eine ausgezeichnete Übung, um Ihre Anspannung zu lösen. Es bietet Entspannung, korrekte Atemübungen und verschiedene Positionen für Vielseitigkeit.

Die Techniken und Praktiken des Yoga können dabei helfen, die physischen und psychischen negativen Auswirkungen von Spannungen zu lindern. Yoga kann ein positives Ergebnis für das Nervensystem auslösen und zur Senkung des Blutdrucks und des Herzschlags beitragen.


Den Feind verstehen und den Körper verstehen


Bevor du mit dem Üben von Yoga beginnst, musst du dich zunächst der stressigen Reize bewusst sein, um festzustellen, gegen was du kämpfst. Das Verstehen des Gegners ist ein entscheidender Faktor im Kampf, und wenn du die Faktoren verstehst, die deine Spannung verursacht haben, kannst du entscheiden, wie er eingesetzt werden soll.
Yoga ermöglicht und ermöglicht es dir, die natürlichen und sofortigen Reaktionen auf die Ursache von Spannungen zu verwalten. Dies führt schnell zu einer Situation, in der unabhängig von den Hindernissen, auf die du stößt, du in der Lage sein wirst, ruhig zu bleiben und das Szenario mit einem klaren Kopf zu bekämpfen.

Das Üben von Yoga besteht aus verschiedenen Körperhaltungen, trägen Dehnungsbewegungen und Atemübungen, die zu Entspannung und tiefer Kontemplation führen können. Wenn du gestresst bist, sind diese Strategien darauf ausgelegt, das Bewusstsein dafür zu schärfen, was für dich geschieht. Du kannst ein tieferes Verständnis des Körpers entwickeln, indem du jeden einzelnen Teil zur Kenntnis nimmst.


Wer, wo, was und wie


Sogar Kinder leiden unter Spannungen, aber es ist keine gute Idee, Kinder unter 7 oder 8 Jahren dem Yoga  "zu unterziehen". Körper von kleinen Kindern entwickeln sich immer noch und sie dürfen niemals zum Yoga gezwungen werden, da dies ihre Wirbelsäule und andere Gelenke schädigen kann. Es gibt aber keine Altersobergrenze und Sie können nie zu alt sein, um Yoga zu entdecken.

Yoga-Übungen können überall durchgeführt werden. Anfänger werden ermutigt, so viele Klassen wie möglich zu besuchen, um Ratschläge von Ausbildern zu erhalten. Es gibt mehrere Fitnesscenter, die Yoga-Übungen anbieten. Wenn du jedoch der Meinung bist, dass du bereit bist, zu Hause Standard-Yoga-Übungen zu machen, musst du zunächst einige der grundlegenden Geräte anschaffen, um dies zu tun.

Yogamatten sorgen für Dämpfung und Traktion. Ein Großteil dieser Matten besteht aus künstlichen Materialien, obwohl Naturkautschukmatten leicht erhältlich sind. Es ist gut, eine eigene zu haben, da Matten, die in einigen Yoga-Studios verwendet werden, etwas schmutzig werden können und Yoga-Matten relativ günstig sind.

Eine weitere flexible Yoga-Requisite ist die Yoga-Decke, auf der man sitzen kann, um die Hüften in sitzenden Positionen über die Knie zu heben und um sich während der letzten Entspannung warm zu halten. Die Yoga-Blöcke eignen sich hervorragend für Stehpositionen, in denen eine Hand auf dem Boden liegt.

Die Yoga-Gurte, auch Yoga-Gürtel genannt, sind hilfreich für gebundene Körperhaltungen, wenn sich deine Hände nicht erreichen können. Sie sind ebenfalls nützlich für Positionen, in denen du dich an deinen Füßen festhalten musst, diese aber nicht erreichen kannst.

Darüber hinaus findest du auch auf Videos und DVDs, die zum Kauf angeboten werden, Posen, die du beim Yoga einsetzen kannst.


Yoga im Vergleich zu anderen Methoden zur Stressreduzierung


Im Vergleich zu anderen Ansätzen zur Stressreduzierung  - wie der Einnahme von Kräutern oder Pillen - erfordert Yoga Engagement und Anstrengung. Yoga kombiniert eine Reihe von Strategien zur Stressreduzierung. Die Vorzüge des Yoga liegen in den Synergien durch das Atmen und Erweitern des Trainings, des Fitnessprogramms, der Meditation und der gerichteten Bilder in einer einzigen Technik.

Wenn du glaubst, dass deine körperlichen Voraussetzungen eingeschränkt sind, sind grundlegende Meditation, Atemübungen und gezielte Bilder möglicherweise die bevorzugte Option, bieten aber dennoch dieselben Vorteile.

Yoga-Methoden arbeiten auf einer kumulativen und individuellen Ebene, um sicherzustellen, dass es ein beträchtliches Mittel gegen den Zustand extremer Anspannung gibt.
 

Der Tipp der Woche

präsentiert von einem unserer Sponsoren! Jede Woche präsentieren wir hier zumindest ein Produkt oder eine Dienstleistung, von der wir selbst überzeugt sind:

Ok We use cookies to personalize content and advertisements, to be able to offer functions for social media and to analyze access to our website. We also share information about your use of our website with our social media, advertising and analytics partners. Our partners may combine this information with other data that you have provided to them or that they have collected as part of your use of the services.
Read more